Beckenboden II mit Divo Müller

Beckenboden II mit Divo Müller

Wir freuen uns, die Vortragende Divo G. Müllerwww.somaticsacadeym.com nach Wien einladen zu dürfen!

Bei den Yogis heißt es ‚Mula Bandha’, ‚Powerhouse’ sagen die Pilates-Trainer dazu, in unserem Training nennen wir  den Beckenboden das 'elastische Trampolin'.  Bislang lag das Augenmerk vorwiegend auf dem Training der muskulären Schichten. Aufgrund der aktuellen Faszienforschung wird jedoch

deutlich, dass die Funktionalität des Beckenbodens maßgeblich von den elastischen Faszien mitbestimmt wird.

Die bekannte Münchner Bewegungstherapeutin Divo Müller hat in Zusammenarbeit mit dem renommierten Faszienforscher Dr. Robert Schleip hier ein spezifisches Trainingsprogramm für die Faszien des Beckenbodens entwickelt.

 

ZIELGRUPPE
PhysiotherapeutInnen, HeilpraktikerInnen, MasseurInnen, ÄrztInnen, SportwissenschaftlerInnen
 
TERMIN
19.-20. 09. 2020 
 

Kursbeschreibung

Im Aufbaukurs werden Inhalte  aus der aktuellen Faszienforschung in Bezug zum Beckenboden vertieft und  in ein Faszien orientiertes Training für ‘das Kraftzentrum Mitte’ umgesetzt.  Hierbei spielen myofasziale Ketten  eine wesentliche Rolle. Diese Spannungszüge sind dreidimensional vernetzt und übertragen ihre Kräfte  unmittelbar auf  den Beckenboden. Sind sie ausgewogen und wohlgespannt, dann  ist es der Beckenboden auch.  Aus gutem Grund trainieren wir also nicht nur lokale Beckenbodenmuskeln, sondern   beziehen  das  Training der Rückenfaszie, der Adduktorenkette und des abdominalen Netzwerkes für ein starkes Kraftzentrum Mitte ein. Kollagengewebe verändert sich durch mechanische Belastungen, hormonelle Einflüsse oder schlichtweg das Älterwerden. Diese  Fibrotisierung ist ein wesentlicher Grund für den Verlust an elastischer Spannkraft. Hier setzt unter anderem das Trainingsprinzip fasziales Tonisieren an.  Ein modernes, funktionelles Beckenbodentraining bietet  also zu den bekannt-bewährten meist muskulär ausgerichteten Übungsprogrammen ein um die Komponente Faszien erweitertes Konzept. In diesem Kurs zeigen wir Ihnen wie das geht.

Inhalte

  • Aktuelles aus der Faszienforschung Relevantes für das fasziale Beckenbodentraining
  • Das ‘Tensegrity’ Modell, myofasziale Zuglinien und Kraftübertragung ins kleine Becken
  • Konstitutionelle Bindegewebetypen: Diagnose, Tests und Tonusregulation
  • Das Trainingsprinzip fasziales Tonisieren zur Gewebestraffung bei Beckenbodenschwäche
  • Abläufe zur Tonisierung für die myofaszialen Zuglinien mit Bezug zum Beckenboden
  • Der Einfluss von hormonellen und biochemischen Faktoren auf die Kollagensynthese
  • Faszientraining für die Rumpfstabilität und einen starken, schmerzfreien Rücken
  • Stress, Schmerz und Faszien als Organ der Emotion
  • Spezifische Stimulation der faszialen Mechanorezeptoren zur unterstützenden Therapie bei senso-motorischer Amnesie
  • ‘Release and Restore’: Regeneration durch Wahrnehmungsverfeinerung. Lösende Atemsequenzen, schmelzende Dehnungen und die Praxis der inneren Achtsamkeit

 

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 19.09.2020
Termin-Ende 20.09.2020
Einzelpreis € 330,00
Vortragender 1 Vortragende(r) mit Link
Ort Sportcenter Donaucity