FDM Special - Becken-/Leisten- und Brust-/Bauchregion (5)

FDM Special - Becken-/Leisten- und Brust-/Bauchregion (5)
 
ZIELGRUPPE
Physiotherapeuten, Ärzte, Osteopathen, Heilpraktiker
 
TERMIN
06. 03. 2020 
 

 

 

 

BEI GEMEINSAMER  BUCHUNG  MIT FDM SPECIAL 7. MÄRZ BZW. 3. OKTOBER REDUZIEREN SICH DIE KOSTEN AUF 495,- FÜR BEIDE KURSE

 

DETAILPROGRAMM

Fasziendistorsionsmodell (FDM) Special

 

Becken-/Leisten- und Brust-/Bauchregion

Beobachtungen aus dem klinischen Alltag mit FDM

 

Lehrgangszeiten: 9:00 - 18:00 Uhr

 

Das grundlegende Erkennen und Behandeln von Fasziendistorsionen in der Becken-  und unteren Rückenregionwird in den Grundmodulen vermittelt.

Dennoch stößt man in dieser Region, aufgrund der Komplexität der Probleme, in der Behandlung häufig an Grenzen. Fingerspitzengefühl, Erfahrung und Übung des Therapeuten entscheiden hier oft, erkannte Fasziendistorsionen auch erfolgreich behandeln zu können.

Die Bauchregion  ist untrennbar mit der Becken-/Lendenregion verbunden und muss bei vielen Distorsionen in die Überlegungen miteinbezogen werden, wenn ich alle Fasziendistorsionen korrigieren will.

Die häufigsten Fasziendistorsionen des Bauchraums, deren klinische Relevanz sowie deren Verbindung zu der Becken-/Lendenregion werden in diesem Lehrgang vermittelt.

Der Lehrgang basiert auf den in Modul 1-3 vermittelten Techniken und zeigt viele wichtige Variationen von Verläufen und Techniken dieser Körperregion auf.

 

Inhalt:

 

-       klinisch häufig auftretende Fasziendistorsionen der Becken/Lendenregion, die in den Basismodulen noch nicht vorgestellt wurden

(Faltdistorsion bzw. Tektonische Fixation Sacrum und ISG)

-       Faltdistorsion des Steißbeins

-       Vorstellung der Lumbarroll-Technik zur Behandlung von Faldistorsionen und TF´s im Becken- und LWS-Bereich

-       Triggerbänder und CD´s im Oberschenkelbreich («Adduktorenzerrung» bzw. «Zerrung der Ischiocruralen Muskulatur» aus der Sicht des FDM)

-       Triggergbänder und Hernierte Triggerpunkte im Bauchraum

-       TB´s und CD´s im Rippenbereich, Korrektur von FD´s im Rippenbereich

-       Faldistorsionen des Brustbeins

 

Besprechen und Erarbeiten von klassischen Problemen wie z.B.:

 

-       dass man Fasziendistorsionen zwar erkennt, aber keine passende Technik zur Anwendung bringen kann um sie zu korrigieren

-       dass sich Fasziendistorsionen hinter anderen „verstecken“

-       aufgrund von Komplexität oder „unscharfer“ Gestik werden Fasziendistorsionen diagnostisch fehlinterpretiert.

  

Der Lehrgang entspricht in vollem Umfang den Richtlinien der Weiterbildungsordnung der EFDMA.

 

Der Lehrgang ist ein Praxislehrgang, in dem grundsätzlich sämtliche Behandlungstechniken des FDM zwischen den Lehrgangsteilnehmern geübt werden.

 

Referenten:  MSc. D.O. Wilhelm FÄSSLACHER, Osteopath, PT, Sportphysiotherapeut, FDM-Instruktor - A

                        

Unterrichtseinheiten:  10 UE

Voraussetzung:  Basic Certificate (Prüfung Modul 1 – 3)

 

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 06.03.2020
Termin-Ende 06.03.2020
Einzelpreis € 260,00
Vortragender 1 Vortragende(r) mit Link
Ort Sportcenter Donaucity
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar